Lanner (Lannerfalke) Falco biarmicus

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von C:\inetpub\wwwrootgreifvogelmonitoring\includes\menu.inc).
© Dietmar Nill / linnea images

Namen:
englisch: Lanner Falcon
spanisch: Halcón borní
französich: Faucon lanier
italienisch: Lanario
holländisch: Lannervalk
polnisch: Raróg górsi
schwedisch: Slagfalk

Verbreitung: Schwerpunkt Afrika. Weiterhin Kleinasien, Naher Osten, Arabische Halbinsel. In Europa sehr selten. Nur in Italien und den Balkan Ländern.
Länge: 44-49 cm

Spannweite: 100-110 cm

Gewicht: Weibchen: ca. 700-900 g, Männchen: ca. 500-600 g

Höchstalter: 17 Jahre in Gefangenschaft

Brutbestand in Europa 223-304 Paare. (Türkei: 300-600)

Anzahl der europäischen Länder mit Vorkommen 9
Quellen:
Mebs & Schmidt 2006


Brutbiologie
Geschlechtsreife: ab 2-3 Jahren

Anzahl der Eier: meist 3-4

Brutbeginn: Mitte Februar bis März

Brutdauer: 32-35 Tage

Nestlingszeit: ca. 42-45 Tage

Daten des Monitoring-Projektes

Die Daten des Monitoring Projektes werden noch ergänzt.
Interessantes
Die hauptsächlich afrikanische Art erreicht in Italien und dem Balkan ihre nördlichste Verbreitungsgrenze. In Europa ist der Lanner eine der seltensten und bedrohtesten Vogelarten. Der größte Bestand befindet sich mit etwa 160-200 Paaren in Italien. Zur Zeit scheinen die Bestände dort stabil zu sein.


Quelle: Mebs & Schmidt 2006   
zurück         nach oben